Im Rahmen der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Dieburg und der da­mit ver­bun­de­nen Initiative “Deutschland 2016 – Integration ge­mein­sam le­ben” wur­de die Bikeschool AG der Ernst-Reuter-Schule für den Bürgerpreis 2016 in der Kategorie “U21” no­mi­niert und aus­ge­wählt. Eines der wich­tigs­ten Ziele des Bürgerpreises ist es, frei­wil­li­ges Engagement nach­hal­tig zu för­dern und öf­fent­li­ch zu wür­di­gen. Hierbei war es die Bikeschool AG, un­ter der Leitung von Lehrer Friedbert Metz, die zu­sam­men mit dem Fahrradladen Sauerwein und der Bürgerstiftung Groß-Umstadt, Fahrräder in der Bevölkerung ein­sam­mel­ten, re­pa­rier­ten und so­mit wie­der funk­ti­ons­tüch­tig mach­ten und an Flüchtlinge ver­schenk­ten (schau­en Sie hier­zu auch auf un­se­ren ge­son­der­ten Bericht).

Im Rahmen ei­nes sehr fei­er­li­chen Galaabends, aus­ge­rich­tet von der Sparkasse Dieburg, wur­de der mit 5.000 € do­tier­te Preis am 04.11.2016 in der Römerhalle  in Dieburg an die Bikeschool AG der Ernst-Reuter-Schule über­reicht. Der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse Dieburg, Herr Manfred Neßler, wür­dig­te in sei­ner Laudatio die be­son­de­re Arbeit die­ser mitt­ler­wei­le weit über die Schulgrenzen hin­aus be­kann­ten Schul-AG. Eine gan­ze Delegation der Ernst-Reuter-Schule reis­te zu­sam­men mit dem Bikeschoolleiter Friedbert Metz und Schulleiter Matthias Hürten zur Auszeichnung. Schüler, Eltern und Unterstützer der Bikeschool AG wa­ren an die­sem Abend mit da­bei um die ganz be­son­de­re Auszeichnung ent­ge­gen zu neh­men.

Mit den zu­sätz­li­chen Fördermitteln soll die Arbeit der Bikeschool un­ter­stützt wer­den.

Die Ernst-Reuter-Schule freut si­ch sehr über die­se ganz be­son­de­re Ehre und ist zu tief­st dank­bar für die Auszeichnung mit dem da­mit ver­bun­de­nen Preis. Auch Herrn Metz, sei­nen Schülerinnen und Schülern so­wie al­len wei­tern Freunden und Unterstützern der Bikeschool AG gilt ein ganz be­son­de­rer Dank der Schule.