Am 8.11.2014 präsentieren wir auf dem Forum für Schulwegsicherheit der Verkehrswacht Hessen unsere Idee der Bikeschool und stellen den durchgeführten Projektverlauf vor Fachpublikum vor.

Das Team der Bikeschool wird an diesem Tag Werbung machen für eine bewegte Schule und eine Fortbewegung auf zwei Rädern.

flyer forum 1

flyer forum 2

 

Wir laden Sie herzlich zum Tag der Offenen Tür der Ernst-Reuter-Schule ein!

Die Bikeschool stellt sich vor: Lernen Sie uns und unsere Werkstatt kennen. Hier sehen Sie, wie wir uns die Grundkenntnisse der Fahrradmechanik nahebringen und diese direkt an unseren Bikes anwenden.

BIKERIDE – Profitrainer aus Deutschlands größter Mountainbikeschule an der ERS!

Am 27.5.15 werden die Bikeschool Teilnehmer Gelegenheit haben, ihre Technik mit dem Bike weiter zu verbessern. Zwei erfahrene Mountainbike Fahrtechniktrainer werden uns individuell schulen.

Neben einer Grundlagenschulung, die wir auf unserem Schulhof und Sportplatz durchführen werden, geht es ab ins Gelände. Die Region rund um die Umstädter Weinberge, bietet ideale Möglichkeit, um wichtige Fahrtechniken zu schulen und Neues zu erlernen.

Die Profis von Bikeride aus dem Standort Oberursel – einer von zehn Standorten der bekannten Mountainbikeschule von Manfred Stromberg   – engagieren sich für die Jugendlichen unserer Bikeschool. “Unser Anliegen ist es, die  Kids fürs Biken zu begeistern. Dass schaffen wir,  indem wir durch Verbesserung der Fahrtechnik zu mehr Sicherheit und automatisch mehr Fahrspaß verhelfen”.

Alle Schüler sowie das Team der Bikeschool freuen sich sehr auf dieses besondere Event.

Danke an Bikeride!

476281343_640

20131117-SIDEHOP-COMP-III.jpg.4430638

 

bikeride-logo-2010_komplett-klein

Eventbeschreibung

Trails – Berge – Touren – Picknick – Lagerfeuer – Übernachten auf einer Burg.
Die Bikeschool macht sich am 22. bis 23. Juli auf den Weg Richtung Burg Breuberg.
Dort warten auf uns die anspruchsvollen Geopark MTB Strecken Bb1 und Bb2.
Falls die Schüler noch Kondition haben, werden wir auch Teile der Mö1 kennenlernen.

Wir freuen uns erneut in der Jugendherberge Breuberg übernachten zu  können. Nach einem anstrengenden Tag und ca. 600 gefahrenen Hm, freuen sich alle Kids und auch die betreuenden Lehrer (Metz und Berger) auf das gemeinsame Grillen im Burggraben.

 

Streckenbeschreibungen zum Event

Bb1: mtb-geo-naturpark.de – Rundstrecke Breuberg 1

Bb2: mtb-geo-naturpark.de – Rundstrecke Breuberg 2

Mö1: mtb-geo-naturpark.de – Rundstrecke Mömlingen 1

Am 16.7. 15 dreht sich an der ERS alles um das Thema Fahrradfahren.

Die Mountain Bike AG der Ernst Reuter Schule ist nun beinahe 1,5 Jahre alt. Von der Idee bis heute hat sich einen Menge getan und viele Kinder konnten bereits für das Radfahren begeistert werden. Regelmäßiges Radfahren, das Reparieren des eigenen Rades, eine sichere Teilnahme im Straßenverkehr und die richtige Technik für die Straße und im Gelände stehen im Fokus der Bikeschool.

Aus diesem Anlass überreicht das Staatliche Schulamt Darmstadt das Teilzertifikat für Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung und bestätigt damit die kontinuierlich geleistete Arbeit rund ums Thema Fahrradfahren. Um noch mehr Kinder für das Radfahren zu begeistern, übergibt die Landesverkehrswacht Hessen Mountainbikes, die im schuleigenen Projekt Bikeschool sowie im Sportunterricht zum Einsatz kommen sollen.

Am 16.07.2015 werden in einer Feierstunde verschiedene Projekte und Kooperationen, wie der, für die ERS erarbeitete Schülerradroutenplaner, Bikepool Hessen, die Betreuung der Fahrradwerkstatt durch unseren Zweiradmechaniker, eine Vorführung des Technikparcours und weitere Kooperationen mit Vereinen, Institutionen und Sponsoren ausgezeichnet.

Bereits morgens bieten die Jugendverkehrsschulen aus Reinheim einen Fahrradparcours und weitere Stationen rund ums Thema Fahrradfahren an.

Ein weiterer Höhepunkt stellt die Übergabe des Sonderhessenlöwen für das Projekt „Fahrräder für Flüchtlinge“ durch Herrn Siebel (MdL) dar, welches mithilfe der Bikeschool realisiert wurde.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Präsentation des Kooperationsprojektes „Pumptrack für Groß-Umstadt“. Schirmherr des Projekts Dr. Zimmermann (MdB) und der Bürgermeister der Stadt Groß-Umstadt werden über das geplante Projekt informieren.

Abschlussveranstaltung „Mein Weg zur Schule. Selbst- Sicher- Geplant!“

Mit Fertigstellung des Förderprojekts „Schülerradroutennetz Region Frankfurt RheinMain“ und der erstmaligen Durchführung des Wettbewerbs „Schulradeln 2015“ findet am 13. April 2016 die Veranstaltung „Mein Weg zur Schule. Selbst- Sicher- Geplant!“ statt.

Die geplante Veranstaltung stellt darüber hinaus den Auftakt zum Wettbewerb Schulradeln 2016 dar, der nun auch als Initialprojekt der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen erstmals für alle Hessischen Schulen angeboten wird. Neben der Präsentation des Schülerradroutennetzes und –planers wird im Rahmen der Veranstaltung ebenfalls das Programm zum Schulischen Mobilitätsmanagement „Besser zur Schule“ vorgestellt, mit dem nun ein breiter Rahmen zur Verankerung des Schulischen Mobilitätsmanagement geschaffen werden konnte.

Die Veranstaltung ist damit nicht nur der Abschluss des Förderprojektes sondern eröffnet vielmehr die Perspektive für die dauerhafte Fortführung, Verbreitung und Weiterentwicklung im Sinne einer dauerhaften Radverkehrsförderung an Schulen bis hin zu einem umfassenden schulischen Mobilitätsmanagements. Das Thema Schulisches Mobilitätsmanagement und die Mobilitätserziehung ist eines von vier Schwerpunktthemen, welches nun auch gemeinsam mit dem Land Hessen im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität aktiv vorangetrieben wird.

Höhepunkt der Veranstaltung wird die Auszeichnung der Preisträger des „Schulradeln 2015“ durch den hessischen Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Herrn Tarek Al-Wazir, sein. Gleichzeitig wird er den offiziellen Start zum „Schulradeln 2016“, ein Initialprojekt der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen, bekannt geben.

Die Bikeschool der Ernst-Reuter-Schule ist Preisträger in der Kategorie “Beste Schulaktion”.

Eventbeschreibung

Trails – Berge – Touren – Picknick – Lagerfeuer – Übernachten auf einer Burg.

Die Bikeschool macht sich am 13. bis 15. Juli auf den Weg Richtung Burg Breuberg.
Dort warten auf uns die anspruchsvollen Geopark MTB Strecken Bb1 und Bb2.
Falls die Schüler noch Kondition haben, werden wir auch Teile der Mö1 kennenlernen.

Wir freuen uns erneut in der Jugendherberge Breuberg übernachten zu  können. Nach einem anstrengenden Tag und ca. 600 gefahrenen Hm, freuen sich alle Kids und auch die betreuenden Lehrer auf das gemeinsame Grillen im Burggraben.

Auch der zweite Tag wird nicht weniger anstrengend und soll mit Ausfahrten rund um die Burg sowie einem Mtb- Techniktraining für unvergessliche Stunden sorgen.

 

Streckenbeschreibungen zum Event

Bb1: mtb-geo-naturpark.de – Rundstrecke Breuberg 1

Bb2: mtb-geo-naturpark.de – Rundstrecke Breuberg 2

Mö1: mtb-geo-naturpark.de – Rundstrecke Mömlingen 1

Am 28.5. 16 sind die Schüler und Lehrer der Bikeschool auf das Bike Festival nach Willingen geladen, um dort die Auszeichnung zur fahrradfreundlichsten Schule Deutschlands 2016 entgegen zunehmen. Die ERS überzeugte mit  schlüssigem Konzept, mit den bereits durchgeführten Radaktivitäten an der Schule sowie der Implementierung des Fahrrades in den Unterricht.

AKTIONfahrRAD ist angetreten um Kinder und Jugendliche mit vielfältigen AKTIONEN wieder aufs Rad zu bringen. Der natürliche Bewegungsdrang junger Menschen findet nur noch eingeschränkt Beachtung. Studien der Bundesärzteschaft und der Deutschen Sporthochschule in Köln zeigen, dass heute nur noch 55 Prozent der Schüler ihre Wege mit dem Rad zurücklegen. Dies hat Folgen für die Gesundheit und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

AKTIONfahrRAD ist eine Initiative, die diese Entwicklung aufhalten möchte. Gemeinsam mit namhaften Partnern entwickelt sie AKTIONEN, um junge Menschen wieder auf das Fahrrad zu bringen, sie fördert den Nachwuchs, stellt Schulen Räder zur Verfügung und bildet Lehrer/innen bundesweit aus, damit das Radfahren attraktiver und sicherer wird. Die Fortbewegung mit dem Fahrrad ist ideal. Sie ist förderlich für die Gesundheit und Umwelt, sie ist effizient und macht einfach Spaß!