Eine weitere Auszeichnung erhielt die Bikeschool der Ernst-Reuter-Schule im Rahmen des Wettbewerbs „Schulradeln“.  Aus diesem Grund machten sich am 15. November 2017 insgesamt 15 Schülerinnen und Schüler der Bikeschool zusammen mit ihrem Lehrer Herrn Friedbert Metz, dem Bikeschool-Werkstattleiter Herrn Swen Heil sowie dem Schulleitungsmitglied Herrn Volker Hartmann auf nach Wiesbaden, um im dortigen Landeshaus die Prämierung entgegenzunehmen. Es galt herauszufinden, ob der erste Platz aus dem  Jahr 2015 verteidigt werden konnte (hier geht es zum Bericht).

Aufgeregt und voller Spannung verfolgte die Ernst-Reuter-Schule-Delegation die Rede des hessischen Staatsministers für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Herrn Tarek Al-Wazir. Er war es schließlich auch, der bekannt gab, dass die Bikeschool der Ernst-Reuter-Schule den dritten Platz in der Kategorie „Beste Fahrradaktion“ in diesem Jahr erhält. So wurde die Bikeschool der Ernst-Reuter-Schule u. a. für das Lastenradprojekt sowie den Aktionstag „FAIRkehr“ gewürdigt. Lesen Sie hierzu auch unsere entsprechenden Berichte.

(Text: ERS Groß-Umstadt)

Mit Begeisterung und Interesse verfolgten die Teilnehmer und das Team der Bikeschool die unterschiedlichen Produktionsschritte des E-Bikesortiments von Riese und Müller in Weiterstadt. Mit sehr viel Engagement und Begeisterung gelang es dem Team von R&M großes Interesse bei allen Jugendlichen  zu wecken.

“Viele Werkzeuge und Abläufe rund um das Fahrrad kennen die Schüler aus der schuleigenen Fahrradwerkstatt bereits aber diese professionell organisierten Abläufe haben sie noch nicht gesehen”, so der Werkstattleiter der Bikeschool Herr Swen Heil.  Riese & Müller setzt neue Schwerpunkte und investiert in innovative E-Bikes und E-Bike-Technologien, wie die von E-Cargo-Bikes und Kompakt-E-Bikes. Perfekter Werkstatt-Service, reibungslose Technik und bestes Fahrverhalten gehören zum Fundament des Unternehmens.

Die Besichtigung eines weltweit tätigen Unternehmens in unserer Region war für alle Teilnehmer etwas sehr Besonderes. “Jugendliche lernen nicht nur im Klassenraum, sondern bei praxisnahen Erlebnissen,  die wir als Bausteine schulischer Berufsvorbereitung ansehen”, so Bikeschool Leiter Friedbert Metz.

Besonderer Dank gilt auch der Bürgerstiftung Groß-Umstadt e.V. und dem Autohaus Schubert für die Ausleihe Ihrer Busse.